THOR_Bauunternhemen-Frankfurt-Umbau_Stagebox_Mainz

Wir bauen auf Sie. Teilen Sie unsere Seite.

Mainz. Das Projekt wurde in einem Zeitraum von 2 Jahren durchgeführt. Baubeginn war im Jahr 2015. 2017 bereits konnten wir das Projekt erfolgreich beenden.

Bauen bei Wind und Wetter.

Das Projekt mit einem Gesamtareal von 46.000 m2 in Mainz ging über zwei Jahre, in denen unsere Arbeiter und die Tätigkeiten immer wieder Wind und Wetter ausgesetzt waren. Damit wir unsere Hauptarbeiten den Abbruch, den Rohbau, die Maler- / Verputzarbeiten sowie den Trockenbau professionell durchführen konnten, musste das Bauprojekt gegen die äußeren Umwelt- und Wettereinflüsse wie beispielsweise Regen, Schnee und Kälte geschützt werden. Unsere Lösung war für die StageBox ein provisorisches Notdach mit Folienwänden und darin konnten wir mit einer Bau-Ölheizung die Temperaturen kontinuierlich auf über 10 Grad halten. Denn die anstehenden Trockenbauarbeiten und Verputzarbeiten durften nicht ins Stocken geraten. Durch diese Flexibilität und den Ideenreichtum des Projektteams konnten alle Arbeiten von THOR ordnungsgemäß und pünktlich durchgeführt werden, sodass das Projekt erfolgreich fertig gestellt werden konnte.

Dieses Projekt glänzt durch die Zahlen, so konnten wir 500 m³ Erdarbeiten und 80 m³ Betonarbeiten durchführen, 500 m² 24er KS-Mauer errichten sowie 500 t Bauschutt entsorgen. Im Bereich Trockenbau haben wir 3.000 m² Trockenbauwände und 800 m² Trockenbaudecken errichtet, 1.100 m² Wände und Decken verputzt sowie 2.500 m² Malerarbeiten an Decken und Wände durchgeführt. Für das provisorische Notdacht benötigten wir 500 m² Gerüsteinhausung (Dach) und 500 m² Promatverkleidung der Stahlkonstruktionen und die Eingrenzung von 1.000 m² Außenanlage mit Zäunen, Einfassungen und Rasenflächen.

Wir haben folgende Tätigkeiten durchgeführt: Abbruch, Rohbau, Maler-/Verputzarbeiten, Trockenbau